18.05.2017 | Aktuelles 2017 | LANGZEITKONTEN
18.05.2017
Ab sofort ist die Berechnung des voraussichtlichen Freistellungszeitraums möglich!
Ab heute können Sie zwischen zwei Freistellungsrechnern wählen. Wie gewohnt steht Ihnen der ursprüngliche Prognoserechner für erste Planungen weiter zur Verfügung. Für die Berechnung der voraussichtlichen Freistellungsdauer können Sie nun den zweiten Freistellungszeitrechner wählen.

Probieren Sie es einfach aus!

01.04.2017 | Aktuelles 2017 | LANGZEITKONTEN
01.04.2017
Information zu neuen Regelungen
Heute möchten wir Ihnen noch wichtige Informationen zu neuen Regelungen zum Langzeitkonto geben.

1) Einbringung von Zusatzurlaub für Schicht- und Wechseldienst

  1. ) Arbeitnehmer können den auf Grund tarifvertraglicher Regelung erworbenen Zusatzurlaub für Schicht- und Wechseldienst auf eigenen Antrag in das Langzeitkonto übertragen.

  2. ) Sofern eine tarifvertragliche Regelung vorliegt, z.B. im Geltungsbereich des FGr 1-3, 5 und 6-TV, wird Zusatzurlaub für Schicht- und Wechseldienst von mehr als 4 Tagen, bei Arbeitnehmern die das 50. Lebensjahr vollendet haben, von mehr als 5 Tagen, vom Arbeitgeber in das Langzeitkonto übertragen und führt, sofern bisher kein Langzeitkonto bestand, zur Eröffnung eines Langzeitkontos.

Ausnahme: Arbeitnehmer des Zugbegleitdienstes/Bordservice

Lesen Sie mehr...
2) Einbringung von Erholungsurlaub

Ab 01. April 2017 können Arbeitnehmer den über den gesetzlichen Mindestanspruch des Erholungsurlaubs hinausgehenden Anteil Ihres Urlaubsanspruchs auf eigenen Antrag in das Langzeitkonto übertragen.

Hinweis:
Erholungsurlaubsansprüche aus dem laufenden Urlaubsjahr können frühestens ab Juli des laufenden Urlaubsjahres übertragen werden.


3) Förderung der Freistellung zur Qualifizierung

Lässt sich der Arbeitnehmer zur berufsbegleitenden Weiterbildung aus dem Langzeitkonto freistellen, gewährt ihm der Arbeitgeber einen Zuschuss in Höhe von 10% des Freistellungsentgelts in das Langzeitkonto.

31.03.2017 | Aktuelles 2017 | LANGZEITKONTEN
31.03.2017
Jahreskontoauszug 2016
Heute wurden die Kontoauszüge für das Jahr 2016 an Sie zugestellt. Mit diesen Hinweisen möchten wir Ihnen noch einige wichtige Informationen zum Jahreskontoauszug geben.

  • Die Wertstellung, das heißt der Tag, an dem Ihr Betrag auf Ihr Langzeitkonto gutgeschrieben wird, ist der 1. des Einzahlungsmonats. So wird Ihr eingezahlter Betrag bereits ab dem 1. des Monats verzinst, auch wenn die Einzahlung erst im Laufe des Monats erfolgt.
Lesen Sie mehr...
  • Es fallen keine Kontoführungsgebühren oder sonstige Gebühren für Ihr Wertguthabenkonto an. Diese trägt – wie tariflich vereinbart – Ihr Arbeitgeber.

  • Alle Zinsgewinne des vergangenen Jahres werden mit dem einmal jährlich verschickten Kontoauszug ausgewiesen.

  • Das Langzeitkonto ist kein „Girokonto“ oder „Sparbuch“. Das Wertguthaben kann aufgrund gesetzlicher Vorschriften nur für die Finanzierung von Arbeitsentgelt während der Freistellungsphase verwendet werden.

  • Sie können Ihr Wertguthaben nicht kündigen und dann das angesparte Wertguthaben auf Ihr Girokonto auszahlen lassen. Eine Auszahlung erfolgt aber, wenn Sie bei Ihrem Arbeitgeber ausscheiden und Ihr Langzeitkonto nicht durch einen neuen Arbeitgeber oder durch die Deutsche Rentenversicherung Bund fortgeführt wird. Im Todesfall wird das Wertguthaben an die Erben ausgezahlt.

  • Das Wertguthaben ist angespartes Arbeitsentgelt. Deshalb kann eine Auszahlung grundsätzlich nur über Ihren Arbeitgeber erfolgen. Dabei werden die zum Auszahlungszeitpunkt geltenden steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Regelungen berücksichtigt.

01.02.2017 | Aktuelles 2017 | LANGZEITKONTEN
01.02.2017
Zinsgutschrift: Ihre Zinsen für das Jahr 2016
Die Zinsgutschriften sehen Sie ab sofort über Ihren persönlichen online-Zugriff im Langzeitkontenportal. Natürlich teilen wir Ihnen die Zinsgutschrift auch auf Ihrem Kontoauszug 2016 mit. Dieser wird zum 31. März 2017 versandt.

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen rund um das Thema Langzeitkonten? Gucken Sie sich unsere Liste der Fragen und Antworten an!

Zur FAQ Seite

Kontakt

Gerne stehen stehen wir Ihnen auch persönlich mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt